Förderverein der Grundschule Knüllwald-Rengshausen, Spielen macht Schule

Konzept hat Jury erneut überzeugt

Die Grundschule Rengshausen konnte dank der Unterstützung durch die Aktion „Spielen macht Schule“ in diesem Schuljahr ihr angestrebtes Ziel, die vorhandene Spielezimmerausstattung zu erweitern, erreichen.

Bereits zum zweiten Mal nach 2011 wird die Grundschule durch die Initiative gefördert. Durch das Projekt soll das klassische Spielen wieder in den Fokus gerückt werden, denn über das Spielen ist Erziehung und Lernen zugleich möglich. Nutzen will die Schule die Spiele unter anderem in einer wöchentlich stattfindenden Spiele-AG und der Betreuung. Das Angebot steht aber allen Schülern offen und ist somit eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots.

„Spielen und Lernen sind keine Gegensätze. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel!“ (Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer)

Die Grundschule Rengshausen ist eine von 200 Grundschulen in Deutschland, deren im Kollegium entwickeltes Konzept die Fachjury überzeugt hat.

Förderverein der Grundschule Knüllwald-Rengshausen, Spielen macht Schule

Kinder aus den Klassen 1-4 sowie die Lehrerin Barbara Böhm präsentieren begeistert die gewonnenen Spiele.

Förderverein der Grundschule Knüllwald-Rengshausen, Spielen macht Schule

Die Grundschule Knüllwald-Rengshausen und der Förderverein freuen sich über diese Auszeichnung.

Text: Frank Zabbée